Alles ist möglich! – Workshop Integration an der HLMW9

Im Rahmen des Programmes ZUSAMMEN:ÖSTERREICH des Österreichischen Integrationsfonds fand heuer wie jedes Jahr für alle ersten Klassen ein Workshop zum Thema Integration in unserem Wilhelm Exner-Saal statt. Drei Integrationsbotschafter/-innen kamen vor Semesterende in unsere Schule. Sie alle haben Migrationshintergrund und besuchen ehrenamtlich Schulen in Österreich, um ihre persönliche Integrationsgeschichte zu erzählen und mit den Schüler/innen über Chancen und Herausforderungen des Zusammenlebens zu diskutieren. Ziel jedes Schulbesuches ist es, einen direkten und persönlichen Zugang zum Thema Integration zu bekommen, Vorurteile aufzudecken und Motivation zu schaffen.

Die drei Integrationsbotschafter/-innen Stefanie Stankovic, Roberta Manganelli und Marcos Valenzuela mit Wurzeln in Serbien, Italien und Kolumbien gewährten unseren Schüler/-innen einen ehrlichen Einblick in die Herausforderungen im beruflichen und sozialen Umfeld und zeigten, wie man diese bewältigen kann. Mit spannenden und ergreifenden Geschichten aus dem Leben machte sie die Schwierigkeiten, aber auch die Chancen deutlich, die Migration, ein Neustart in einem fremden Land und die damit verbundene Ausbildungs- und Berufsauswahl mit sich bringen.

Jugendliche aus allen Nationen, mit unterschiedlichsten kulturellen, sozialen, religiösen und persönlichen Hintergründen sollen die gleichen Chancen in Österreich haben. Wir, die Schüler/-innen und Lehrer/-innen der HLMW9, versuchen zusammen diese Idee jeden Tag zu leben. In diesem Sinne sollten wir uns das Motto von Stefanie Stankovic immer vor Augen halten:

 Du kannst alles schaffen, wenn du an dich und deine Fähigkeiten glaubst.

Mehr unter https://www.integrationsfonds.at/news/detail/article/zwei-zoe-schulbesuche-vor-beginn-der-semesterferien-in-ostoesterreich/

Tina Schmahel-Plasenzotti

Zurück