Brüsselreise

Schokolade, Diamanten und Politik zum Anfassen

Was fällt einem Besucher sofort auf, wenn er Belgiens Hauptstadt Brüssel besucht? Die große Anzahl von Schokoladegeschäften und der süße Duft von frischen Waffeln! Wir – alle Klassen der Expositur außer der 1FSH – waren sofort davon begeistert. Gleich am ersten Tag unseres 5tägigen Aufenthalts in Belgien besuchten wir eine Schokolademanufaktur. Zwei Schülerinnen durften sogar selbst Pralinen füllen.

In Brügge stellten wir fest: „Diamonds are a girl‘s best friends“. In einer Diamantenschleiferei durften wir die kostbaren Steine in die Hand nehmen, aber leider nicht der Versuchung nachgeben, sie einzustecken.

Normalerweise interessieren sich SchülerInnen in unserem Alter nicht besonders für Politik, aber im Parlamentarium konnten wir uns davon überzeugen, wie spannend politische Bildung sein kann. In dieser hochmodernen interaktiven Ausstellung bekamen wir mittels Flatscreens und Videoguides sehr interessante Informationen über die Entstehung und Arbeit der Europäischen Union vermittelt.

Die Besichtigung des weltberühmten Genter Altars, eine Grachtenbootsfahrt und, last but not least, der Besuch des Atomiums zählten zu den Höhepunkten unserer Kulturreise.

Die SchülerInnen des 2AEH

Zurück