Clubbing mit Snoop Dogg Feeling

Kommt Snoop Dogg zum Clubbing? Oder kommt er nicht? So lauteten oft SchülerInnenfragen vor unserem Event.
Gleich vorweg: Snoop Dog kam nicht! Aber er zierte unser Plakat, mit dem wir – zwei Projektteams, 6 Schülerinnen der 4HKA – am 24.2.18 in die Bar Azul zum Clubbing einluden.

Rund 80 BesucherInnen ließen sich vom Motto „Young Wild and Free – Hip Hop R&B“ zur Teilnahme am Dancefloor-Ereignis verführen.

Unser All you can drink-Event, gesponsert von den Firmen Blaguss und Dr. Richard, unterstützt vom Projektbetreuer Prof. Landsteiner, begann ganz cool um 21 Uhr und endete um 3 Uhr mit einem super Frühstück an einer fast vollen Bar.  Dazwischen gab es alles, was Riesenspaß macht: Ein Gewinnspiel um eine Flasche Prosecco (für fünf Personen), dazu bunte Knicklichter und Süßigkeiten, entspannte Lounge-Atmo mit angenehmen Gesprächen und natürlich jede Menge Musik.

Als Ehrengast durften wir unseren Direktor Herrn Töglhofer willkommen heißen. Ihm  gefiel es auf dem Clubbing so gut, dass er bis Mitternacht blieb. Auch die Rückmeldun-gen der meisten anderen Gäste fielen äußerst positiv aus; viele wünschten sich eine Wiederholung, Zitat eines Gastes: „Ich war bis zum Schluss! War echt cool, ich wäre jedenfalls wieder dabei!“ Unter dem Strich also ein rundum erfolgreicher Event, der hoffen lässt, dass ein zukünftiger vierter Jahrgang daran Gefallen findet ebenfalls ein Clubbing zu organisieren.

Zurück