Da brennt's

Wir, die Expositur der HLMW9, waren am 2. September in der Müllverbrennungsanlage Spittelau. Die SchülerInnen trafen sich mit Frau Burgstaller, Frau Lazarus und Frau Sutrich um 9 Uhr in Michelbeuern. Von dort aus ging es gemeinsam nach Spittelau. Dort angekommen wurden wir zwei Stunden in der Müllverbrennungsanlage herumgeführt. Es war sehr interessant, aber auch erschreckend. Wir haben nämlich erfahren, dass in einem Jahr ganz Wien ca. 3 Fußballfelder voll Müll produziert. Wir durften auch kurz einen Blick in den Raum werfen, in welchem der Müll gelagert wird. Dort wird der Müll mithilfe eines Kranes in den Ofen geworfen und anschließend weiterverarbeitet. In den Gängen hat es sehr unangenehm gerochen, aber das hat uns nicht aufgehalten. Anschließend wurde uns auch noch die Geschichte der Müllverbrennung erzählt, welche schon einige Jahre auf den Buckel hat.

Vielen wird der Name Friedensreich Hundertwasser ein Begriff sein. Dieser Mann war der Architekt der Müllverbrennungsanlage nach ihrem großen Brand im Jahr 1987 und er hat geholfen, sie neu zu gestalten. Heute steht die bunte Pracht mitten in Wien und wird von Touristen oft mit dem Donauturm verwechselt.

Kerstin und Carina, 3AWH

Zurück