Die 4HMB besucht das FLIP

Am 1 Februar 2019 besuchten die Schülerinnen der 4HMB im Zuge des Betriebswirtschaftsunterrichtes mit Frau Professor Gump den ersten „Financial life Park“.

Zu Beginn des Ausfluges bekam jeder ein iPad, auf dem man angeben musste, wie alt man ist. Zudem musste man gewisse Betriebswirtschaftliche Begriffe erklären. Anschließend gingen wir alle gemeinsam in die Konfiguration, wo jeder für sich einen Beruf und ein Einkommen erhielt. Mit diesem Einkommen musste jeder für sich selbst das Geld einteilen, um einen Monat damit auszukommen.

Im Anschluss ging es zum Reality Check, hier wurden wir in kleine Teams aufgeteilt. In jedem Team musste jeweils eine Schülerin Rad fahren und die anderen zwei durften die kniffligen Fragen beantworten. Je mehr Fragen falsch beantwortet wurden, desto schwerer wurde das Radfahren.

Im Laufe der Führung kam man in einen Tresor, wo gezeigt wurde, welche Gegenstände bei der Bank liegen. Danach wurden wir wieder in Gruppen eingeteilt und mussten bewerten, welche Gegenstände einen großen emotionalen, preislichen Wert oder sonstigen Nutzen haben.

Im Anschluss wurde unsere Meinung zu gewissen Themen wie Selbstständigkeit erfragt. Danach wurden uns Meinungen von Straßenumfragen gezeigt, in denen die positiven und negativen Aspekte aufgezeigt wurden.

Als letzten Programmpunkt haben wir noch den Weg einer Schokolade beobachtet. Hier erfuhren wir, welche globale Zusammenarbeit benötigt wird, um ein Produkt zu schaffen.

Am Ende hatten wir nochmal einen kleinen Wissens-Check, bei dem nochmals unser Wissen überprüft wurde.

Zum Abschluss kann man sagen: Wir haben viel Interessantes erfahren, das für den Betriebswirtschaftsunterricht hilfreich ist.

4HMB

Zurück