Dritter Platz der HLMW9 beim 3. Wiener Trachten-Award

Auch dieses Jahr hat sich die HLMW9 beim „Wiener Trachten-Award“ beworben – und von über 50 Bewerbungen schafften es zwei Schülerinnen der 3HMA – Janine Neßhold und Vanessa Pfaller - in das Finale im Herbst 2017.

Um beim „Wiener Trachten-Award“ Erfolg zu haben, müssen die eingereichten Entwürfe strengen Kriterien genügen: So sollten nicht nur – inhaltlich – die Skizzen der Dirndln Vorstellungen von Österreich bzw. seiner 9 Bundesländer illustrativ gerecht werden, sondern auch – technisch –ein Farbkonzept anhand von Materialproben und eine Beschreibung der Schnittführung erstellt werden. Beides wurde während des Schuljahrs in Form der ausgewählten Modelle in den Werkstätten umgesetzt.

Am 11. September war es dann soweit: Der 3. Wiener Trachten-Award ging auf der Summer-Stage über die Bühne. Die beiden Finalistinnen konnten bereits bei der Generalprobe zur Modeschau und bei der Schmuckauswahl dabei sein. Und schließlich wurden in einer fantastischen Show die Modelle einer 10-köpfigen Damenjury vorgeführt und anschließend die Designerinnen über ihre Inspirationsquellen oder ihre Materialauswahl befragt.

In der anschließenden Preisverleihung der drei besten Dirndl erreichte die Schülerin Vanessa Pfaller der 4HMA den großartigen dritten Platz!

Ein herzliches Dankeschön hier auch an die Schülerinnen der 4HMA. Nur mit ihrer Unterstützung konnten die Modelle für den Trachten-Award umgesetzt werden!

Zurück