Ein Blick hinter die Kulissen der Volksoper

Im Rahmen unseres Projektes „Volksoper – Wonderful Town“ durften wir, die 3HMA, am Montag, den 22.10.2018 gemeinsam mit Frau Prof. Freudenschuss und Frau Prof. Wolf in der Volksoper einen Blick hinter die Kulissen werfen.

Wir waren im Zuschauerraum und auf der Bühne und bekamen einen Einblick darüber, wie das Bühnenbild für die Probe am Vormittag vorbereitet wurde. Auf dem Weg zur Unterbühne erzählte uns unser Guide interessante Details aus der Theaterwelt, zB. über den Kostümwechsel, der bei einer Frau 3 bis 4 Minuten, bei einem Mann nur 2 bis 3 Minuten dauern darf.

Danach besichtigten wir die Unterbühne, wo wir das abgesenkte Bühnenbild der Vorstellung vom Vorabend sahen. Außerdem waren wir hinter der Bühne, bei den Garderoben, wo sich ein paar Sänger für die Probe einsangen.

Die Maske durften wir auch sehen, allerdings war kein Ansprechpartner verfügbar.

Auf dem Weg zurück in das Foyer, sahen wir noch einen Galgen. Als Galgen wird im Theaterbetrieb ein Fluggurt bezeichnet, mit dem die Darsteller üben können, damit bei der Vorstellung in luftiger Höhe nichts schief geht.

Die Exkursion war sehr informativ und wir freuen uns schon auf das nächste Mal.

Zurück