Ihr Weg zu uns: Schulanmeldung

 

Die HLMW9 bietet die Ausbildungszweige Mode- und Bekleidungstechnik sowie Wirtschaft (mit Fokus Kulturtourismus & Gastronomie) an. Sie können sich oder Ihr Kind jederzeit für unsere verschiedenen Ausbildungsbereiche hier anmelden.

Sollten Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen sehr gerne telefonisch unter +43 1 405 04 16 und per E-Mail unter office@hlmw9.at zur Verfügung!

Darüberhinaus ist unsere Schule von Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr besetzt. Sie können unter Einhaltung der Hygienebestimmungen auch persönlich vorbeikommen: Michelbeuerngasse 12, 1090 Wien.

 

Unsere Ausbildungsangebote für Jugendliche und Erwachsene:

Wirtschaft: 

  • 5-jährige Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe & Kulturtouristik
  • 3-jährige Fachschule für wirtschaftliche Berufe Kultur & Gastronomie
  • 3-jährige Fachschule für wirtschaftliche Berufe für Hörbeeinträchtigte & Humanökologie
  • 3-jährigen Aufbaulehrgang für wirtschaftliche Berufe für Hörbeeinträchtigte Angewandte Ernährung, Diätik und Lebensmittelhygiene

Mode- und Bekleidungstechnik: 

  • 5-jährige Höhere Lehranstalt für Mode
  • 3-jährige Fachschule für Mode, Handel und Design
  • 3-jährigen Aufbaulehrgang für Mode Modemarketing und Visual Merchandising
  • 4-semestriges Kolleg für Mode
  • 1-jährige Meisterschule für Herrenkleidermacher/innen 

In beiden Ausbildungszweigen erhalten die Schüler/innen im fachpraktischen Unterricht eine fundierte berufspraktische und kaufmännische Ausbildung. Darüber hinaus ist Allgemeinbildung ein essentieller Bestandteil des Unterrichts. Weiters werden hörbeeinträchtigte Schülerinnen und Schüler im Wirtschaftszweig unterrichtet. Selbstverständlich fördert die HLMW9 im Rahmen der Ausbildung nicht nur fachliche Kompetenzen, sondern auch Team- und Kommunikationsfähigkeiten.
Projektarbeiten, Sprachenerwerb, Kultur- und Modereisen und Kooperationen mit der Wirtschaft sind Teil des Unterrichts. 

Und danach?

Beschäftigungsmöglichkeiten ergeben sich bei Absolventinnen und Absolventen des Wirtschaftsbereiches unter anderem in der Hotellerie, Gastronomie, touristischen Agenturen, Reiseveranstaltern, aber auch bei Messe- und Kongressveranstaltern. Attraktiv ist die Branche zusätzlich durch die zahlreichen Berufschancen im Ausland. Mit der Matura in der Tasche ist auch ein weiterführendes Studium möglich. 

Auch im Ausbildungszweig Mode sind die Berufschancen vielfältig. Absolvent/innen arbeiten als Designer/innen, Projektmanager/innen, Modellentwickler/innen, Produktionstechniker/innen oder in Handelsunternehmen. Natürlich gründen manche auch ihr eigenes Modeunternehmen oder studieren an einer Universität oder Fachhochschule. 

Zurück