Leitbild der PädagogInnen der Ernährungswirtschaft

Unsere Werte und Haltungen

Blume
Wir verhalten uns wertschätzend gegenüber Menschen, Materialien und Umwelt.
Ernährungspyramide
Wir sind besonders daran interessiert die Bedeutung von Nachhaltigkeitin der Ernährung in Bezug auf Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft zu vermitteln
Ernährungspyramide
Wir sehen Ernährungsbildung als zentralen Bestandteil der Gesundheitsförderung und berücksichtigen dabei auch die Sichtweise der Salutogenese.
Hände
Wir legen Wert auf Kooperations- und Konfliktlösungsfähigkeit, wechselseitiges Vertrauen, Teamgeist und soziales Engagement.
Theorie und Praxis
Wir verstehen uns als PraktikerInnen mit einem engen Bezug zurArbeitswelt. Eine sinnvolle Balance zwischen Theorie und Praxis ist für uns von großer Bedeutung.
Stern
Wir verifizieren unsere pädagogische Arbeit durch eine aktive Feedback- und Reflexionskultur .
Verknüpfungen
Wir sind innerhalb der Fachgruppe gut vernetzt, verstehen uns als lernende Organisation und sind offen für Neues.

Die Qualitätsstandards in unserem Unterricht

Flambieren

Um unseren SchülerInnen eine möglichst umfassende Ausbildunganzubieten, unterrichten wir nach neuesten fachlich  sowie methodisch- didaktischen Erkenntnissen. Gendersensible Pädagogik eine wichtige Grundlage unseres Unterrichts.

Kompetenzmodel
Wir arbeiten nach dem Kompetenzmodell – es ist uns ein Anliegen, dass unsere SchülerInnen neben Fach- und Methodenkompetenz im Kontext der Ernährungswirtschaft auch persönliche und soziale Kompetenz erwerben. Wir unterstützen unsere

SchülerInnen , ihre Persönlichkeit zu stärken und sich ihren Fähigkeiten entsprechend zu entwickeln.

Lerninteressiert
Wir setzen offene, SchülerInnen aktivierende Unterrichtsmethoden ein, die das Selbstbewusstsein , die Teamfähigkeit und die Problemlösungskapazität unserer SchülerInnen fördern, die Neugierde schaffen und Spaß machen.

„Ernährungstag“: Gesundes Essen und Trinken

Obst und Gemüse
Unser Unterricht ist fächerübergreifend und projektorientiert.
Organigramm
Wir vermitteln Zeit- und Projektmanagement Instrumente, um planvoll und strukturiert komplexe Aufgaben, wie etwa die Organisation von Veranstaltungen umzusetzen.
Schlüsselkompetenz
Wir ermöglichen unseren Schülerinnen ein Lernen im Medium des Berufs. Selbständigkeit, Einsatzwille und Qualitätsorientierung sindSchlüsselqualifikationen, die wir im Praxisunterricht fördern.
Respekt
Wir erwarten von unseren Schülerinnen Respekt und Höflichkeit im Umgang mit Mitmenschen und verantwortliches Handeln im Bezug auf die Umwelt.

Gemeinsam wollen wir einen atmosphärisch  angenehmen undmotivierenden Schulalltag gestalten.