Fachschule für Wirtschaft
Kultur und Gastronomie

In dieser dreijährigen berufspraktischen Schulform lernen die Schülerinnen und Schüler die wichtigsten Grundlagen und das Handwerkszeug, um direkt nach der Abschlussprüfung in den Beruf einzusteigen. Tätigkeitsfelder ergeben sich in verschiedenen Zweigen der Wirtschaft, des Tourismus, der Gastronomie, der Verwaltung, im Event- und Veranstaltungswesen, aber auch im Sozial- und Gesundheitsbereich oder im Öffentlichen Dienst.

Eine grundlegende Allgemeinbildung und kaufmännische Ausbildung sind neben den praktischen Unterrichtsfächern die Basis. Der Schulschwerpunkt der 3-jährigen Fachschule für wirtschaftliche Berufe liegt auf Kultur und Gastronomie. Projektarbeiten, Exkursionen, Kulturreisen sowie Kooperationen mit der Wirtschaft machen den Unterricht lebendig, zeitgemäß und praxisnah.

Unser Bildungsangebot zeichnet sich besonders durch die Förderung von sozialen Kompetenzen aus.

Darüber hinaus haben die Schüler*innen im Rahmen von freien Übungen die Möglichkeit Zusatzzertifikate zu erwerben und individuellen Interessen nachzugehen (wie zum Beispiel vegan-vegetarische Fachkraft, Jungsommelier-Sommelière, Patisserie).

Zwischen dem 2. und 3. Jahrgang ist ein verpflichtendes vierwöchiges Praktikum vorgesehen.

Schulanmeldung 2021/2022

Die Anmeldung ist ab 09.11.2020 möglich.

Haben Sie Fragen?

Sylvia Pehak, BEd
Fachvorständin für Wirtschaft
Designed, Developed and Hosted by AMBERSIVE KG
version 1.2.2.33-g8d95704 (commit 8d9570)