Essen – die schönste Hauptsache in Corona-Zeiten
Manche meinen ja, Essen sei die schönste Nebensache der Welt - wir glauben, es ist die schönste Hauptsache der Welt.

Derzeit übt der 4. Jahrgang für die kommende Vorprüfung zur Reife- und Diplomprüfung. Daher duftet es jeden Donnerstag im gesamten Schulhaus nach den verschiedensten Gewürzen und Aromen unserer Speisen. Das verschafft uns ein bisschen Normalität in dieser schwierigen Corona-Zeit.

Teil der Ausbildung an der HLW ist das Praxisfach Küchen- und Restaurantmanagement. Nach vier Jahren fundierter Ausbildung in der Höheren und drei Jahren in der Fachschule absolvieren die Schülerinnen und Schüler eine abschließende Kochprüfung. Mit der bestandenen Prüfung in der Tasche und dem Pflichtpraktikum haben unsere Schülerinnen und Schüler die Befähigung in einer Küche und im Service zu arbeiten.

„Wir haben viele Schülerinnen und Schüler, die in der höheren Gastronomie Fuß fassen.“, meint Henrike Lipp (Lehrkraft der 4HKA). Bis es so weit ist, wird fleißig geübt, gelernt und gut gegessen.

Das sind die aktuellen Favoriten aus unserem
diesjährigen Programm:

  • Wan Tans mit Steinpilzfüllung und Frühlingsalat

  • Deconstructed Rindsroulade mit gebratenen Polentascheiben

  • Gemüse-Galette mit Kürbis-Kimchi und Kräutersauce

  • Cantuccini-Cheescake mit Aperol-Melonen-Granité

  • Geeister Kaiserschmarrn mit Erdbeersalat und gebrannten Mandeln

Dessert

Betreuende Lehrkraft: Henrike Lipp

Designed, Developed and Hosted by AMBERSIVE KG
version 1.2.8.387-gf0b4c6b (commit f0b4c6)