©gunther fuchs -pixabay
Weltweit unterrichten - Mobilitäten mit ERASMUS

Unsere Welt ist einem stetigen Wandel unterworfen – Technologien entwickeln sich weiter, Anforderungen im Job ändern sich und somit auch die Kompetenzen, die im Berufsleben gefragt sind. Kollegin Claudia Illmeyer, die an der HLMW9 unterrichtet, nimmt am Mobilitäten mit ERASMUS Programm teil.

Um am Puls der Zeit zu bleiben und einen zeitgemäßen Unterricht zu halten, ist lebenslanges Lernen auch für Lehrkräfte essenziell. Claudia Illmeyer unterrichtet Englisch und wird im Oktober für eine Woche am Österreichischen Gymnasium Prag neue Erfahrungen sammeln.

„Letztes Jahr wurde ich auf das Angebot von ‚weltweitunterrichten‘ aufmerksam, ein einwöchiges Hospitationspraktikum an einer österreichischen Auslandsschule zu verbringen. Gesagt, getan, beworben! Somit darf ich mit drei anderen Kolleg*innen aus ganz Österreich im Oktober 2021 nach Prag reisen, um dort einen Einblick in das Unterrichtsgeschehen an einer von fünf österreichischen Auslandsschulen zu bekommen. Diese werden nach dem österreichischen Lehrplan geführt.
In dieser Woche werde ich den Unterricht in unterschiedlichen Fächern begleiten, mich mit Kolleg*innen zu Themen, wie beispielsweise ‚Unterrichten in einem interkulturellen Umfeld‘, austauschen und auch selbst Inputs geben.
Des Weiteren stehen Einführungen in die Gegebenheiten des Gastlandes, Schwerpunkte des Bildungswesens oder Exkursionen im Fokus. Ich bin gespannt, was mich in Prag erwartet!“

Good to know:

Falls ich das Interesse von Kolleginnen geweckt habe, kann ich folgende Website empfehlen, die alle Mobilitätsprogramme des BMBWF vorstellt und sich gleichermaßen an Lehrerinnen aller Fächer richtet. Hier finden sich Mobilitätsprogramme unterschiedlicher zeitlicher Begrenzungen in diversen Ländern.

Claudia Illmeyer

Claudia Illmeyer

Designed, Developed and Hosted by AMBERSIVE KG
version 1.2.8.1007-g6f4254f9 (commit 6f4254)