©bild von em80 auf pixabay
Die Welt der Bedeutenden, Beliebten und Berühmten!

Wie kann man in Wien am besten vielen berühmten Menschen an nur einem Vormittag begegnen? Indem man das Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds im Prater besucht. Hier findet man Berühmtheiten aus Politik, Kunst und Kultur, Sport, Popmusik und Film.

Die Schülerinnen und Schüler der 1FHH und der 2FHH besuchten am 7. Oktober bei Regenwetter den Wiener Prater, denn dort befindet sich das im Jahre 2011 eröffnete Madame Tussauds.

Schüler*innen Expositur

Die Herstellung einer Wachsfigur dauert drei bis vier Monate und verschlingt etwa 250.000 Euro. Um die Figur so naturgetreu wie möglich zu gestalten, werden von einer Person etwa 150 Fotos gemacht und die einzelnen Körperteile werden genau vermessen. Oft ist es auch so, dass Prominente ihre eigene Kleidung für die Wachsfiguren zur Verfügung stellen. Die Ergebnisse sind sehr überzeugend!

Bei unserem Gang durch die Ausstellungshallen konnten wir uns beispielsweise davon überzeugen, dass die Augen von Hermann Maier stechend blau sind, dass das Profil von David Alaba perfekt getroffen wurde und dass Barack Obama ziemlich groß ist. Am meisten Vergnügen bereitet es den Besucherinnen und Besuchern natürlich, Schnappschüsse mit berühmten Persönlichkeiten zu erstellen. So hatten auch die Schülerinnen und Schüler der 1FHH und der 2FHH ihre Freude daran, Fotos mit ihren Lieblingsstars zu schießen.

Für den Englischunterricht boten die Erlebnisse des Ausflugs wunderbare Anknüpfungsmöglichkeiten. Denn anschließend an unsere Exkursion widmeten sich die Schülerinnen und Schüler dem Thema „Describing a famous person“ und beschrieben detailgetreu eine Auswahl der Stars, die sie hautnah erleben durften.

Einen der entstandenen Kurztexte möchte wir gerne als Beispiel präsentieren:

The King of Pop in Madame Tussaud’s

Michael Jackson

The person I want to describe is Michael Jackson. He was a great pop singer and a famous dancer and I like him a lot. His voice is really amazing and his “moonwalk” is legendary. When I was nine years old, I tried to learn it myself. I watched his videos on YouTube and practiced the dance moves.

In Madame Tussaud’s there is a great wax figure of Michael Jackson. This is what it looks like: Michael Jackson has got long, black hair. He has got high cheekbones, thin red lips and a pointed nose. His face is oval-shaped and pale. The singer wears white socks, black shoes, a white T-shirt, a black pair of trousers and a belt. His jacket is black as well. It is sparkled with sequins and very shiny.

I was really happy to find Michael Jackson’s figure in Madame Tussaud’s because he was such a famous singer and produced many famous hits!

by Angelina Pronegg – in cooperation with the pupils of 1FHH and Prof. Kralicek

Betreuende Lehrkräfte: Lena Kralicek, Sonja Etzelsdorfer

Designed, Developed and Hosted by Sushi Dev KG
Statuspage / version 1.2.8.2023-gd5e40163 (commit d5e401)