©bild von ulrike leone auf pixabay
Interview mit Angelo Sigl
Abteilungssprecher der Expositur für Hörbeeinträchtigte
Klassenbeitrag

Wie jedes Schuljahr wählten im Herbst die Schülerinnen und Schüler der Expositur für Hörbeeinträchtigte ihren Abteilungssprecher.

Heuer lief die Wahl anders ab als sonst, nämlich digital. Die Kandidat*innen stellten sich per Videobotschaft vor und auch die direkte Wahl wurde online abgewickelt. Angelo Sigl (1FHH) konnte sich durchsetzen und ist gemeinsam mit seiner Stellvertreterin Mey Ammar (2FHH) die Vertretung der Schüler*innen der Expositur. Wir haben ihn zum Interview gebeten.

Portrait von Angelo Sigl

Bitte stell Dich kurz vor:

Mein Name ist Angelo Sigl und ich bin 16 Jahre alt. Ich bin schwerhörig und besuchte vorher die Michael Reitter-Schule in Linz. Nun bin ich gerade mit sechs anderen gehörlosen und schwerhörigen Mitschüler*innen in der 1FHH der Expositur der HLMW9. 

Welche Besonderheiten hat die HLMW9 für Dich als Schüler?

Wir lernen gemeinsam mit Gleichgesinnten in kleinen Klassen. Hier fühle ich mich wohl und kann ich selbst sein. An der HLMW9 lernt man sehr viel und auch viel fürs Leben.

Warum bist Du Abteilungssprecher geworden?

Ich bin Abteilungssprecher geworden, da ich mich gerne für andere einsetze und die Belange der hörbeeinträchtigten Mitschüler*innen vertreten möchte.

Was möchtest Du als Abteilungssprecher bewirken?

Mein Wunsch ist es, dass mir meine Mitschüler*innen vertrauen und dass ich ihnen die nötige Unterstützung geben kann. Ich möchte gerne lösungsorientiert arbeiten und es ist wichtig, dass man gemeinsam miteinander und zielgerichtet kommuniziert.

Designed, Developed and Hosted by AMBERSIVE KG
version 1.2.6.114-g1869250 (commit 186925)